Datenschutz

Der Schutz der sensiblen Daten der Mitglieder deines Cannabis Social Clubs hat für uns die oberste Priorität.

Daten-Sicherheit

Es ist uns sehr wichtig, die Richtlinien der europäischen-DSGVO einzuhalten, sowie die sichere Speicherung der Daten deines Cannabis Social Clubs zu gewährleisten.
Zertifizierte Dienstleister
Cannaflow steht für den Schutz der Anbauvereinsdaten. Deswegen arbeiten wir im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung ausschließlich mit bekannten und zertifizierten europäischen Dienstleistern zusammen.
Regelmäßige Sicherheitsaudits
In Zusammenarbeit mit unserem externen Datenschutzbauftragten werden in regelmäßig Sicherheitsaudits durchgeführt.
Serverstandort Deutschland
Wir verwenden primär, den Serverstandort in Deutschland, Frankfurt am Main.

Privacy by Design

Neben den technisch organisatorischen Maßnahmen, wurde cannaflow auch im Nutzerdesign auf eine datenschutzkonforme Handhabung für die Cannabis Clubs entwickelt.
Datenminimierung und Speicherbegrenzung
Cannaflows Architektur stellt sicher, dass Daten zweckgebunden und nur im erforderlichen Maße verarbeitet werden. So wird auch der vereinsinterne Datenschutz eingehalten.
Intelligentes Nutzer- und Rollenkonzept
Zugriffs- und Leserechte auf Datensätze werden für deine Verwaltung voreingestellt und auf das erforderliche Maß eingeschränkt. Anonymisierung der Datensätze im Verein: Lesezugriff auf Mitgliederdaten erhalten nur solche Nutzer, welche diesen Zugriff für die Erfüllung ihrer Aufgaben auch benötigen.
Bereit?
Starte noch heute.
Erstelle deinen kostenlosen Account oder erfahre in einem unverbindlichen Video-Call mehr über Cannaflow und wie wir für Deinen Cannabis Social Club die perfekte Lösung bieten.
Henrik Willen
Gründer & Geschäftsführer
Rebecca Neunkirchen
Customer Success Managerin

FAQ

Hier siehst du häufig gestellte Fragen und die entpsrechenden Antworten zu unserer Software auf einen Blick:
Welche personenbezogenen Daten zur Verwaltung werden von cannaflow erfasst und gespeichert?
Die von unserer Cannabis Social Club Software erfassten und gespeicherten produkt- und personenbezogenen Daten varrieren je nach Funktionalität (z.B. Mitgliederverwaltung oder Clubverwaltung). Standardmäßig umfassen diese jedoch Informationen, wie den vollständigen Namen einer Person, Kontaktdaten, wie E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Geburtsdatum zur Überprüfung der Volljährigkeit, Adressen für die Mitgliedschaftsregistrierung und ggf. auch Gesundheitsinformationen der Mitglieder deiner Anbauvereinigung.
Darüber hinaus können Daten zum Cannabis Anbau, Einkäufen oder Bestellungen von Cannabisprodukten, Präferenzen und Feedback zu den Produkten, Club News, sowie, falls angegeben, die Bankverbindungen für die Zahlungstransaktionen in unserer Management Software erfasst werden.
Damit ist jedoch immer unsere höchste Priorität, sicherzustellen, dass alle deine Cannabis Social Club Daten gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen und -richtlinien (Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO), gesammelt, gespeichert und verarbeitet werden. Zudem wollen wir deine Clubmitglieder über die Art der erfassten Daten und den Zweck der Verwendung ihrer Daten jederzeit klar informieren und dabei entsprechend angemessene Sicherheitsvorkehrungen treffen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit deiner Cannabis Social Club Daten zu gewährleisten.
Wie werden die Daten der Clubs gesammelt und wie lange werden diese dann aufbewahrt?
Die Daten deiner Cannabis Social Club Mitglieder werden in der Regel über die Verwaltung verschiedener Club Funktionen über unseren cannadesk gesammelt, darunter Fallen Anmeldungen deiner Mitglieder, Registrierungsformularen oder inidividuelle Informationen, die beim Kauf von deinen Cannabisprodukten erfasst werden. Diese Daten können auch durch Interaktionen auf unserer Hanf App gesammelt werden.
Die Aufbewahrungsdauer der von uns gesammelten Daten ist entsprechend der geltenden Datenschutzbestimmungen festgelegt, daran halten wir uns ebenfalls strengstens. Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sollen die personenbezogene Daten deiner Mitglieder nur so lange aufbewahrt werden, wie es für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist. Das bedeutet, dass die Daten nur solange aufbewahrt werden dürfen, wie das Mitglied in eurem Cannabis Club ist oder bis es aus eurem Club austritt.
Wichtig ist es außerdem sicherzustellen, dass die Aufbewahrungsdauer den rechtlichen Anforderungen entspricht und dass alle Daten, die nicht mehr benötigt werden, sicher von uns gelöscht oder anonymisiert/pseudonymisiert werden, um die Privatsphäre deiner Clubmitglieder strengstens zu schützen. Durch unseren externen Datenschutzbeauftragten stellen wir sicher, dass wir die gesetzlichen Anforderungen rundum das Thema Schutz und den richtigen Umgang mit deinen Cannabis Social Club Daten, jederzeit gewährleisten.
Welche Sicherheitsmaßnahmen hat cannaflow implementiert, um die Daten unserers Social Clubs zu schützen?
Um die gesammelten Daten deines Cannabis Social Clubs vor fremdem Zugriff zu schützen, haben wir verschiedene Sicherheitsmaßnahmen implementiert, um dies zu gewährleisten. Dazu gehören beispielsweise die Verschlüsselung von Daten während der Übertragung und Speicherung, die Verwendung sicherer Authentifizierungsmethoden wie z.B. starke Passwörter, sowie die Implementierung von Zugriffskontrollen und Berechtigungen durch unser Rollenmanagement, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Personen auf die Daten deiner Anbauvereinigungen zugreifen können.
Zusätzlich werden regelmäßige Sicherheitsprüfungen und Audits durchgeführt, um potenzielle Sicherheitsschwachstellen zu identifizieren und schnellstens zu beseitigen. Dafür setzen wir Firewalls und Prevention-Systeme ein, um unsere Server und Systeme vor Angriffen und dem unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.
Darüber hinaus arbeiten wir eng mit unserem externen Datenschutzbeauftragter zusammen, um euch das höchste Maß an Daten- und Informationssicherheit zu liefern, den uns ist bewusst, dass wir hier mit euren sensiblen Daten umgehen und demenstsprechend eine hohe Verantwortlichkeiten haben.
Insgesamt ist ein ganzheitlicher Ansatz zur Sicherheit und zum Schutz deiner Daten unerlässlich, um die Integrität und Vertraulichkeit deiner Daten und die Daten deines Anbaus zu gewährleisten und das Vertrauen von dir und deinen Clubmitglieder in uns zu stärken.
Neuigkeiten zum Thema Datenschutz kannst du jederzeit unserer Website entnehmen oder persönlich mit uns besprechen, alle Informationen kannst du dann gerne entsprechend über die Club News an deine Mitglieder verteilen.
Erfolgt die Verarbeitung meiner Daten innerhalb der EU, und kann ich davon ausgehen, dass die Datenschutzgesetze sichergestellt sind?
Die Datenverarbeitung erfolgt durch unsere Cannabis Social Club Software mit Serverstandort Deutschland. Damit gewährleisten wir dir, dass wir jederzeit den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) entsprechen und diese einhalten.
Ebenfalls arbeiten wir eng mit unserem externen Datenschutzbeauftragten zusammen, welcher die Einhaltung dieser Richtlinien innerhalb der Cannabis Social Club Software überwacht. Durch regelmäßige Audits und Beratungen können wir somit sicherstellen, dass wir datenschutzkonforme Arbeitsweisen implementieren und betriebliche Abläufe somit kontinuierlich verbessern. Die Expertise, die wir durch unser ehmaliges Softwareunternehmen und im Umgang mit sensiblen Patientendaten während der Pandemie, sammeln konnten, unterstützt uns nun bei der Identifizierung potenzieller Sicherheitsrisiken und hilft uns bei der Implementierung angemessener Sicherheitsmaßnahmen für dich und deinen Cannabis Club. Wir bieten dir also nicht nur Rechtskonformität, sondern versprechen dir auch, dass die Daten deines Clubs jederzeit dir gehören und wir mit diesen verantwortungsvoll, als Auftragsverarbeiter, umgehen.
Gibt es Mechanismen zur Anonymisierung oder Pseudonymisierung der gesammelten Daten?
Ja, es besteht die Möglichkeit die Daten deines Cannabis Social Clubs durch verschiedene Mechanismen zu annonymisieren oder zu pseudonymisieren.
Bei der Anonymisierung werden die personenbezogene Daten deiner Cannabis Community so verändert oder entfernt, dass diese nicht mehr direkt einem identifizierbaren Club-Mitglied zugeordnet werden können. Pseudonymisierung bedeutet dagegen, dass die Verwendung von Identifikatoren oder Codes, eine Zuordnung zu einem Mitglied deines Cannabis Clubs behindern, ohne jedoch die Möglichkeit der Identifizierung dieses Mitglied vollständig zu auszuschließen. Diese Prozesse können angewendet werden, um personenbezogene Informationen wie Namen, Adressen oder Kontaktdaten deiner Cannabis Community zu schützen, während dennoch die erforderlichen Daten für die interne Verwaltung deines Clubs oder für die Authentifizierung deiner Club-Mitglieder verfügbar bleiben. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass weitere Sicherheitsmaßnahmen erforderlich sind, um deine Daten angemessen zu schützen, du kannst dir sicher sein, dass wir alles dafür tun, dass deine Daten dir gehören. Hierbei hilft dir neben unseren Sicherheitsmaßnahmen auch unser Compliance Management.
Wie werden die Mitglieder unseres Cannabis Social Clubs in Deutschland über die Verwendung ihrer Daten informiert und welche Möglichkeit zur Kontrolle haben sie darüber ?
Neue Mitglieder deines Cannabis Social Clubs werden über die Verwendung ihrer Daten durch die Datenschutzerklärung zu unserer Software informiert und erhalten dabei eine transparente Erläuterung der Gründe der Datensammlung, -verarbeitung und -speicherung. Diese Erklärung ist leicht bei der Nutzung unser Software und über unsere Hanf App zugänglich und ersichtlich. Während der Registrierung deiner Mitglieder, müssen diese explizit ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer Mitglieder Daten geben und werden genaustens darüber aufgeklärt, was mit ihren Daten passiert.
Deine Mitglieder haben jederzeit die Kontrollmöglichkeiten über ihre Daten, einschließlich ihres Rechts auf Zugriffe, Berichtigungen, Entfernung oder Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten in der Software und in unserer Community App. Sie können auch der Verwendung ihrer Daten für bestimmte Zwecke widersprechen oder ihre Einwilligung widerrufen.
Für uns ist hier nochmal wichtig zu erwähnen, dass wir als Software-Unternehmen nur als Auftragsbverarbeiter fungieren und somit sicherstellen möchten, dass du weißt, dass deine Club Daten und die Entscheidung was mit diesen passiert, ausschließlich dir und deinem Club obliegt.
Besteht eine Möglichkeit, dass Drittanbieter auf die gesammelten Daten zugreifen können, und wenn ja, wie wird dies geregelt?
Nein, Drittanbieter haben keinen Zugriff auf die gesammelten Cannabis Social Club Daten!
Der Zugriff auf diese sensiblen Informationen wird von uns strengstens kontrolliert und eingeschränkt, um die Privatsphäre und Sicherheit deiner Clubmitglieder jederzeit zu gewährleisten und zu schützen, das gleiche gilt ebenfalls für unsere Hanf App. Falls eine Zusammenarbeit mit Drittanbietern erforderlich ist, um bestimmte Dienstleistungen in unserer Software bereitzustellen (z.B. Zahlungsabwicklungen, Tools für das Seed-to-Sale Tracking, den Cannabis Anbau oder Hosting von Club-Websites), werden strenge Verträge und Vereinbarungen geschlossen, die den Schutz deiner Daten und der Daten zu deinem Anbau zu jedem Zeitpunkt sicherstellen. Diese Vereinbarungen beinhalten Klauseln zur Vertraulichkeit und Datensicherheit sowie Anforderungen an die Einhaltung der entpsrechenden Datenschutzgesetze in Europa. Darüber hinaus werden regelmäßige Überprüfungen und Audits von uns durchgeführt, um sicherzustellen, dass Drittanbieter die festgelegten Sicherheitsstandards einhalten. Insgesamt wird der Zugriff auf die gesammelten Daten der Cannabis Social Clubs in Deutschland streng kontrolliert und geschützt, um das Vertrauen von dir und deinen Mitglieder zu wahren!
Welche Maßnahmen ergreift cannaflow zum Schutz und zur Sicherheit meiner Daten?
Um sicherzustellen, dass die Nutzung unserer Softwarelösung, sowie unserer Hanf App, den Datenschutzbestimmungen und -richtlinien entspricht, insbesondere im Hinblick auf die Verarbeitung und Verwaltung sensibler Daten wie Gesundheitsinformationen oder personenbezogener Daten, werden verschiedene Maßnahmen von uns ergriffen.
Zunächst haben wir cannaflow so konfiguriert, dass unsere Software den Datenschutzgesetzen und -richtlinie, der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) enstpricht. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, um dir mehr Sicherheit und Vertraulichkeit bei den sensiblen Daten der Anbauvereinigungen zu gewährleisten. Das ganze werden wir mittels Verschlüsselung, Zugriffskontrollen und regelmäßige Sicherheitsprüfungen überprüfen. Darüber hinaus helfen uns regelmäßige Audits dabei, die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen zu überwachen und sicherzustellen, dass die Software kontinuierlich den höchsten Datenschutzstandards zum Schutz deiner Cannabis Social Club Daten entspricht.
Wer ist mein Ansprechpartner bei mehr Fragen rund um das Thema Datenschutz und Club Verwaltung?
Die persönliche Betreuung unserer Cannabis Social Clubs ist uns besonders wichtig, deswegen kannst du uns 365 Tage im Jahr erreichen. Hierzu kannst du unseren Support Chat nutzen oder uns eine E-Mail schreiben. Wir kümmern uns schnellstmöglich um alle deine Anliegen rundum unsere Cannabis Social Club Software und unsere Hanf App.
Darüber hinaus bieten wir euch, bei rechtlichen Fragen rundum die Cannabis Social Clubs schnelle Hilfestellung über unsere Partnerkanzlei VOY aus Berlin. Dadurch das wir hier mit Anwälten, Steuerberatern und Notaren zusammenarbeiten haben wir die Möglichkeit eurem Cannabis Social Club rechtssichere und fachkundige Auskünfte zu geben und dabei jederzeit die aktuelle gesetzetslage im Blick zu behalten.
Unser höchstes Anliegen ist es, dass ihr euch immer gut aufgehoben und beraten fühlt. Für aktuelle News rundum das Thema Cannabis werden wir aus diesem Grunde, über "Aktuelles" die wichtigsten und neusten Infos in einem kurzen Atrikel zusammengefasst für euch veröffentlichen. Hier habt ihr die Möglichkeit bei allem immer auf dem laufenden zu bleiben.

Du hast noch Fragen?

Hast Du noch weitere Fragen? Falls Du deine Antwort nicht im FAQ findest, helfen Wir Dir gerne persönlich weiter.
Cannabis Social Club Software in Deutschland: Gründe deinen eigenen Club, verwalte Mitglieder und deren Beiträge, kontrolliere den Anbau und dokumentiere die Ausgabe alles rechtssicher, digital und benutzerfreundlich. Alles was Cannabis Social Clubs brauchen in einer Hanf App.